Das wurde im Juli 2007 notiert...

Schrammbert

 

Vorweg: Ich habe eine neue Lieblingsserie! Aua aua aua!

A propos aua aua aua: Passt bloß auf, wenn ihr nachts mit dem Fahrrad im Frankfurter Ostpark unterwegs seid. Es gibt nämlich Leute, die es lustig finden auf etwa 50 cm höhe ein Seil zu spannen. Der Witz ist nämlich der, dass man das Seil erst bemerkt, wenn man mit Nase und Kinn auf dem Boden einschlägt. Das nennt man dann auch Kopfbremse und wird diese richtig ausgeführt, so landet man im Krankenhaus. Und nachdem ich ja so ein ehrgeiziger Typ bin, habe ich die Kopfbremse mit bravour gemeistert und als Ehrenabzeichen fünf Sterne, ähm Stiche am Kinn erhalten. Darüberhinaus ist mein Fahrrad komplett im Arsch, so dass ich mal wieder einen altbekannten Rundruf starte: Wenn jemand ein altes Fahrrad zu verschenken hat dann soll er mir bitte eine Mail (flo-at-freezeebee.de) schreiben. Wahrscheinlich bin ich dann nächstes Jahr auf RTL II bei “Uups! Die Pannen Show” oder “Die dümmsten Fahrradfahrer der Welt” zu sehen. Ich freu mich drauf.

Mein Kinn und unsere neue Platte haben aber was gemeinsam: Beide schlagen voll ein. Es wird wirklich derbe. Die Platte ist schon zu 90% fertig und wir brennen geradezu darauf, euch das neue Material zu präsentieren. Als kleines Leckerli bekommt ihr jetzt erstmal ein paar Standartaussagen:
- Es wird die beste Platte, die wir jemals gemacht haben.
- Die Songs spiegeln unsere Gefühle wieder: mal hat man gute Zeiten, mal weniger, und genau dieses Auf und Ab findet sich auch in den Songs.
- Die Platte soll vor allem Spass machen, jedoch haben wir auch häufig tiefere, nachdenkliche Momente. Denn bei allem Spass kann und sollte man das schlechte der Welt wie z.B. Krieg, Klimawandel, Terrorismus nicht verdrängen.

Wir sehen uns in der Floskelhölle.

ein Kommentar

Brandwehr

 

Die News beginnen erst mal mit einem Outing: Unsere Platte wird doch nicht im Oktober rauskommen und das jetzt nicht aus Faulheit, sondern wir finden den November einfach viel besser. Jetzt könnt ihr uns gerne wüst beschimpfen.
Fazit: Releaseparty am 10.11.07 im Sinkkasten zu Frankfurt. It`s gonna be hot….

War eigentlich wer von euch am Samstag auf der Nazi Gegendemo. Wenn nicht, dann kann ich nur sagen, dass Ihr was verpasst habt. Auf jedenfall herrschte im Drei-Stadtteileck Hausen/Bockenheim/Rödelheim eine prickelnde Atmosphäre. Mein Bruderherz und ich tarnten uns als holländische Touristen auf der Suche nach dem Bierfest, kamen aber leider an den Absperrungen nicht vorbei. Der fragwürdige Micha wollte die Sperrzäune mithilfe von Limbotanz durchbrechen, scheiterte aber schon kläglich im Ansatz. Dafür haben wir jetzt alle Sonnenbrand auf der Nase. Alle? Nein, nicht alle. Die Autonomen haben`s richtig gemacht und sich mithilfe von Tüchern und Kapuzen vor dem krebserregenden UV Licht geschützt.
Fazit: Schön war`s.

Ping Ping Pong Desaster

 

Bonsoir,

“Uiuiui, sind die aber faul!” hören wir die Fans schön maulen, und das nur weil seit fast einem Monat keine News mehr zu lesen waren. Als kontra kommt da erst mal ein nassforsches “stimmt doch gar nicht, pfui bäh“ entgegengeschallt, denn wir sind nicht nur faul, sondern auch kindisch und dumm. Das hat jetzt zwar alles nichts mit Musik zu tun, dennoch sollte dieser Punkt nicht unerwähnt bleiben.

Im Fernsehen kam grad das MTV TRL spezial über Hip Hop aus Berlin. Interessantes Thema wie wir finden, vor allem da ja Berliner HipHop in den Medien wirklich totgeschwiegen wird. Chakuza, der böse Rapper, war im Studio und man konnte anrufen und fragen stellen. Ich rief zwar an, kam aber leider nicht durch. Die Frage die förmlich meine Zunge verbrannte: „Was ist der Unterschied zwischen Aggro Berlin und Liebling Kreuzberg?“. Dieser Abschnitt hat jetzt zwar was mit Musik zu tun, jedoch nichts mit gescheiter Rockmucke.

Bevor ich aber auf gescheite Rockmusik zu sprechen komme, folgt erst noch mal ein Abriss über ungescheite Rockmusik. Und ich meine jetzt nicht nur Emocore, denn über Emocore macht sich ja nun wirklich jeder lustig. Zum Beispiel die Leute die bösen Metalcore hören. Die rufen in der Disco dann immer: „Schau mal dieser Emo-Spast da der grad ne Limo trinkt! Dem seine Frisur sieht ja aus wie die von Adolf Hitler, hahaha!“ Erstens finde ich das gegenüber Hitler fies und gemein, zweitens sehe ich selber aus wie ein Rekrut der HJ. Putzig an der Metalcore-Szene ist aber vor allem, dass jeder behauptet, dass er ja keinen Metalcore, sondern vor allem Heavy Metal, bzw. Hardcore hört. Dumm nur, dass dann in der Disco Lieder von Slayer und 25 Ta Life nicht erkannt werden. Ich bin auch nicht besser, denn ich kenne weder Slayer noch 25 Ta Life, aber ich höre ja schliesslich auch kein Metalcore sondern stehe auf Ping Pong spielen.

So, das waren die Konfus-News. Auf gescheite Rockmusik komme ich dann in den nächsten News zu sprechen, die nicht erst in einem Monat, sondern spätestens Montag hier zu lesen sein werden.

Au Revoir,

Florian Schwertel

Rock with us

26.06.2009: FZB Abschiedsshow - Sinkkasten, Frankfurt

08.05.2009: Frankfurt - Asta Fest

28.03.09: Bad Homburg - E-Werk

06.02.09: Karben - Kulturscheune Karben

24.10.08: Oberursel / Huka-He Festival - Musikhalle Portstrasse

Talk to us

Neue Kommentare:

joe: hi emiliha wir waren 8 Jahre zusammen, die band gab es insgesammt 16 jahre. es war einfach mal an der zeit ,was...

emiliha: Ja schade daß es euch nur so kurz gab, auch wenn in der Zeit viel passiert ist… stellt euch mal vor,...

breitmaeulchen: Echt schade, dass es mit Euch nicht weiter geht

Jan: Ich wünsche allen Bandmitgliedern weiterhin viel Spaß bei der Musik und natürlich viele erfolgreiche Auftritte...

joe-drums: ach ja platten kann man über jan noch erhalten. schreibt ihm einfach ne mail an jan@freezeebee.de